Presseinformationen

Lenzing-Vorstand schlägt Erhöhung der Dividende und Zahlung einer Sonderdividende vor

Dienstag, 28. Februar 2017

Der Vorstand der Lenzing AG schlägt neben Erhöhung der Dividende auf EUR 3,00 die Auszahlung einer Sonderdividende in Höhe von EUR 1,20 je Aktie vor.

Lenzing – Der Vorstand der Lenzing AG hat beschlossen, auf Basis der vorläufigen, noch nicht final geprüften Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016 eine Anhebung der Dividende um 50 Prozent auf EUR 3,00 (von EUR 2,00) vorzuschlagen. Darüber hinaus plant das Management des führenden Herstellers botanischer Cellulosefasern die Ausschüttung einer Sonderdividende in Höhe von EUR 1,20 vorzuschlagen.

Der Gewinnverwendungsvorschlag reflektiert die positive Entwicklung aller wesentlichen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen im Jahr 2016. Die endgültigen Kennzahlen und der Ausblick der Lenzing AG auf das laufende Geschäftsjahr werden am 22. März 2017 bekanntgegeben.

Vorbehaltlich der Billigung des Aufsichtsrates in seiner Bilanzsitzung am 15. März 2017 sowie der Genehmigung der Aktionäre im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 25. April 2017 beträgt die Gesamtausschüttung an die Aktionäre etwa EUR 112 Mio.

Pressemitteilung als PDF zum Download

Rückfragehinweis:

Mag. Waltraud Kaserer
Vice President Corporate Communications & Investor Relations
Telefon: +43 7672 701-2713
E-Mail: w.kaserer@lenzing.com


Dipl.-Ök. Stephanie Kniep
Head of Investor Relations
Telefon: +43 (0) 7672 701-4032
E-Mail: s.kniep@lenzing.com