Presseinformationen

Lenzing feiert! 50 Jahre Lenzing Modal®

Montag, 21. September 2015

Friends of Lenzing Modal®

Friends of Lenzing Modal®

Lenzing feiert 50 Jahre Produktion und Vermarktung von Lenzing Modal®. Die Faser ist in der Textilwelt nicht mehr wegzudenken und wird in vielen textilen Endprodukten, vor allem in Wäsche eingesetzt. Bekannt ist Lenzing Modal® für ihre Weichheit.

50 Jahre Weichheit aus dem Hause Lenzing

Anfang der 1960er waren die Lenzing Forscher auf der Suche nach einer baumwollähnlichen Cellulosefaser mit einem höheren Festigkeitsprofil als Viscose. Alle Aktivitäten wurden in die Entwicklung von Modalfasern gesetzt. Diese Faser erschien den Lenzing Forschern als optimale Lösung, wenn man die textile Verarbeitung sowie Umweltaspekte bedenkt. Es war gelungen eine Faser zu entwickeln, die nun auch in Artikel eingesetzt werden konnte, die der Viscose verschlossen blieben. Die Waschbarkeit war gegeben, aber auch die textile Verarbeitung von Baumwollmischungen wurde möglich.

Der erste Name der Faser war Hochmodul 333 und wurde bis in die 1970er Jahre verwendet. Zunächst wurde die Faser für Verschlussbänder von Kartoffelsäcken eingesetzt. Erst die intensiven Marketing-Bemühungen, die Faser in textilen Anwendungen zu positionieren sowie die ständige Weiterentwicklung der Technologie, begründeten die bis heute andauernde Erfolgsgeschichte der Faserkategorie Modal.

Der unaufhaltsame Siegeszug von Lenzing Modal® begann ab 1990, als Lenzing aufgrund seiner Beharrlichkeit alleiniger Hersteller von Modalfasern wurde. „Über Jahrzehnte hinweg war Lenzing der einzige Faserhersteller, der Modalfasern produzierte. Lenzing bewies Innovationskraft und enormes wirtschaftliches Durchhaltevermögen bei der Vermarktung und Produktion von Lenzing Modal® und hat damit die textile Welt nachhaltig verändert und bereichert. Eine Welt ohne Modal könnte man sich nicht mehr vorstellen. Lenzing und Lenzing Modal® haben es verdient gefeiert zu werden“, ist Lenzing CCO Robert van de Kerkhof überzeugt.

25 Jahre MicroModal® – Weichheit der Superlative

In den 1990er Jahren war auch die Zeit für eine weitere Innovation. Die erste MicroModal® Faser wurde in Lenzing hergestellt. Der Traum von noch weicheren Fasern und noch feineren Garnen ging damit in Erfüllung. Die Industrie nutzte die damals feinste Cellulosefaser dazu, Textil-Produkte noch weiter zu verbessern und schuf so einen neuen Qualitätsstandard.

Die Zukunft von Lenzing Modal®

Lenzing bewies in den letzten Jahren Innovationskraft mit der Einführung der Spezialitäten Lenzing Modal® COLOR, der feinsten Cellulosefaser MicroModal® AIR sowie mit Innovationen im Herstellungsprozess. Vor allem die Investitionen in die Technologie führten dazu, dass Lenzing Modal® zu einer der nachhaltigsten Faser in der Textilindustrie zählt. Sie wird aus dem nachwachsenden Rohmaterial Buchenholz hergestellt und bei der Produktion werden bis zu 95% der eingesetzten Chemikalien rückgewonnen. Durch die Integration des Herstellungsprozesses mit der Cellulose-Gewinnung ist Lenzing Modal® CO2 neutral. „Wir arbeiten weiter an der Spezialisierung und werden weiter technologische Innovationen forcieren“, so van de Kerkhof.

Start der Lenzing Modal® Feierlichkeiten

Lenzing feiert mit seinen Kunden am 18. November in Lenzing die Jubiläen von Lenzing Modal® und MicroModal®. Weitere Feierlichkeiten mit Kunden finden dann auf allen folgenden internationalen Textilmessen statt. „Wir möchten gemeinsam mit so vielen Kunden wie möglich feiern, denn sie waren es, die mit uns an Lenzing Modal® geglaubt haben und die Faser zu einem Welterfolg machten“, so van de Kerkhof.

Downloadlink für Fotos: www.lenzing-fibers.com/news

Pressemitteilung als PDF downloaden

Rückfragehinweis:
Mag. Angelika Guldt
Head of Corporate Communication
Telefon: +43 7672 701-2713
E-Mail: a.guldt@lenzing.com