Presseinformationen

Lenzing begibt EUR 150 Mio Schuldscheinemission zu 1,43%

Freitag, 15. Mai 2015

Die Lenzing AG, Weltmarktführer bei industriell gefertigten Cellulosefasern, hat Schuldscheine im Volumen von insgesamt EUR 150 Mio (Senior Debt, Unsecured) am Markt erfolgreich platziert. Diese Transaktion erfolgte im Zuge der Aufkündigung bestehender Schuldscheine und der Ausgabe neuer Papiere samt Volumensaufstockung auf insgesamt nunmehr rund EUR 290 Mio.

Dabei konnte bei einer durchschnittlichen Laufzeit von knapp unter sieben Jahren ein für die Lenzing AG äußerst günstiger Emissions-Zinssatz von durchschnittlich 1,43% p.a. erzielt werden. Die Transaktion war stark überzeichnet. Die Schuldscheine wurden mit einer Laufzeit von 5 und 7 Jahren mit jeweils fixer und variabler Verzinsung und mit einer Laufzeit von 10 Jahren mit fixer Verzinsung angeboten.

Lenzing Finanzvorstand Thomas Riegler dazu: “Diese erfolgreiche Schuldscheinemission ist ein Vertrauensbeweis, dass der Kapitalmarkt die Ergebnis- und Renditekraft von Lenzing auch langfristig positiv einschätzt. Lenzing sichert sich damit für die kommenden Jahre das historisch niedrige Zinsniveau auf der Fremdkapitalseite ab.“

Pressemitteilung als PDF downloaden

Rückfragehinweis:
Mag. Angelika Guldt   
Head of Corporate Communications
Telefon: +43 7672 701-2713
E-Mail: a.guldt@lenzing.com

Dipl.-Ök. Stephanie Kniep
Head of Investor Relations
Telefon: +43 7672 701-4032
E-Mail: s.kniep@lenzing.com