Auswahlverfahren Abschlussprüfer

Einladung zur Teilnahme am Auswahlverfahren gemäß Artikel 16 der Abschlussprüfer-Verordnung 

LENZING AG

Der Aufsichtsrat der LENZING AG (LENZING) beabsichtigt, der Hauptversammlung die Bestellung eines neuen Abschlussprüfers für den Jahresabschluss und den Konzernabschluss der LENZING zum 31.12.2017 vorzuschlagen. Im Hinblick auf diese Neubestellung wird ein Auswahlverfahren gemäß Artikel 16 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 (Abschlussprüfer-Verordnung) durchgeführt. Die Teilnahme interessierter Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften am Auswahlverfahren setzt die Erfüllung bestimmter Teilnahmevoraussetzungen sowie die fristgerechte Übermittlung einer Teilnahmeerklärung und eines Dossiers über den interessierten Wirtschaftsprüfer bzw. die interessierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft voraus. Die Teilnahmevoraussetzungen, der Mindestinhalt und der maximale Umfang des Dossiers sowie eine Beschreibung des weiteren Ablaufs des Auswahlverfahrens werden allen Wirtschaftsprüfern und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die am Auswahlverfahren teilnehmen wollen, über deren schriftliches Ersuchen per Post übermittelt. Dieses Ersuchen ist an

Patrick Prügger
Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Lenzing AG
c/o B&C Industrieholding GmbH
Universitätsring 14,
1010 Wien, Österreich  

zu übermitteln. Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, deren postalisch übermitteltes Ersuchen nicht spätestens am 15.11.2016 bei Herrn Prügger einlangt, sind von der Teilnahme am Auswahlverfahren ausgeschlossen.

Auswahlverfahren Abschlussprüfer